Gunthersteig - 1. Etappe: Niederalteich - Lalling

Wandern

Aus der Donauebene geht die leichte und abwechslungsreiche Etappe in die sanfte Hügellandschaft des "Vorwaldes" und weiter in den klimatisch begünstigten Lallinger Winkel.


mittel
Dauer 05:30 h
Länge 19,3 km
Höhenmeter 363 hm
Tiefpunkt 306 m
höchster Punkt 444 m

Hauptstartort: Niederalteich / Stadtzentrum EinkehrmöglichkeitWinterwanderwegPilgerwegFernwanderweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Der Pilgerweg „entspringt“ am Guntherbrunnen in Niederalteich, einer auffälligen, hellen Bronzearbeit, die charakteristische Szenen aus dem Leben des Mönchs, Einsiedlers, Missionars und Friedensstifters St. Gunther illustriert. Rechterhand bewundern wir die barocke Basilika. Wir starten in Richtung Tassilostraße und biegen rechts in den pittoresken Mauritiushof ein, wo es die byzantinische St. Nikolaus Kirche und die Außenanlagen der Benediktinerabtei St. Mauritius zu besichtigen gibt. Wir erreichen die Hengersberger Straße, queren sie im Fußgängertunnel und gehen auf dem Schotterweg parallel zur Straße bis zur Leonhardikapelle.

Hier gelangen wir auf den Dammweg der Hengersberger Ohe ortsauswärts, den Bach treffen wir bis Lalling immer wieder. Auf dem Damm und dann auf einem Feldweg geht es Richtung Hengersberg, wir unterqueren die Autobahn und die Bundesstraße B533, kommen wieder zur Ohe und folgen ihr bis zum Parkplatz der Bäderanlage. Dort überqueren wir die Deggendorfer Straße und folgen ihr ortsauswärts. Nach 100 m geht es rechts auf der Erkerdinger Straße aus dem Markt Hengersberg hinaus.

Rund 200 Meter nach Hengersberg biegen wir bei Grubmühle links ab und kreuzen wieder die Ohe. In Buch angekommen halten wir uns zunächst rechts zur Hauptstraße und biegen dann links in einen Wiesenweg (beschildert) bis kurz vor Anzenberg. Wir unterqueren die Bundesstraße B533 erneut und wandern auf dem straßenbegleitenden Weg bis zu den ersten Häusern von Oberauerbach. Zunächst auf dem Feldweg dann auf Siedlungsstraßen geht es in den Ort hinein, dort nutzen wir die kleine Brücke und gelangen so zum malerischen Freizeitpark. Dort halten wir uns links in Richtung Schachtenwald. Zuvor erhaschen wir noch einen Blick auf die Kälbchen der Auerrinder – Auerbachs Namensgeber –, die hier 2005 wieder angesiedelt wurden.

Während wir der Hengersberger Ohe stetig nach Norden folgen, haben wir die Zehn-Kilometer-Marke geknackt. Nach circa zweieinhalb Kilometern lichtet sich das dichte, dunkle Grün. Wir treffen erneut auf die Bundesstraße B533, die wir für etwa 700 Meter neben uns sehen.

Bei Vorderherberg biegen wir links ab und treffen schließlich auf eine kleine Kapelle mit einer Totenbrett-Gruppe. Die Bank lädt zum Rasten und Reflektieren ein. Ausgeruht halten wir uns rechts Richtung Hinterherberg, das wir jedoch bereits an der ersten Kreuzung nach links auf einen Feldweg verlassen. Diesem folgen wir 300 Meter, dann wandern wir rechts weiter am Waldesrand. Es geht bergab. Ein weiteres Mal kreuzen wir die Ohe und lassen einen kleinen Bauernhof linkerhand liegen. Während wir den Fluss noch drei weitere Male auf unserem Weg nach Euschertsfurth überqueren, geht es wieder merklich bergan.

Schon von weitem grüßt uns eine der ältesten und mächtigsten Linden Europas: die Euschertsfurther Linde ragt 30 Meter in die Höhe – bei einem Stammdurchmesser von knapp 2,70 Meter. Ein weiteres Urgestein befindet sich direkt gegenüber: Das älteste Wirtshaus des Landkreises Deggendorf, erstmals urkundlich erwähnt 1242.

Unter der Linde befindet sich der Startpunkt des Gunthersteig-Lehrpfades, der auf 4,5 km auf Lehrtafeln das Leben und Wirken des Hl. Gunther erläutert. Daneben gibt es zahlreiche schöne Blicke auf den Lallinger Winkel und das Hundinger Tal. Der Lehrpfad ist als Runde zu gehen (dann ca. 7,5 Kilometer) oder als Alternative zum Hauptweg. In Panholling treffen Lehrpfad und Gunthersteig wieder aufeinander.

Der Hauptweg biegt an der Hauptstraße unter der Linde nach links ab und wir durchqueren Euschertsfurth in Richtung Lalling. Entlang der Kurparkstraße erreichen wir den malerischen Feng-Shui Park. Auf der anderen Seite der Fußgängerbrücke befindet sich unser Etappenziel Lalling, wo wir der Sankt-Gunther-Straße und dem Pfarrweg folgen. Kenner empfehlen die Wanderung im Frühling zur Zeit der Obstblüte, jedoch auch im Spätsommer und Herbst hat die Region dank geselliger Märkte und reicher Ernten ihren Reiz.


Weitere Informationen:
https://www.gunthersteig.com



Gesamtverlauf

Gunthersteig Gesamtverlauf
Startort: Niederalteich
Geheimnisvolle Bergwälder! Der Gunthersteig folgt der einstigen Wanderung des als Volksheiligen verehrten Rodungsmönches St. Gunther.

161 km

48:23 h

Mittel

3738 hm

1094 m

306 m

Einzeletappen

Gunthersteig - 1. Etappe: Niederalteich - Lalling
Startort: Niederalteich
Aus der Donauebene geht die leichte und abwechslungsreiche Etappe in die sanfte Hügellandschaft des "Vorwaldes" und weiter in den klimatisch begünstigten Lallinger Winkel.

19 km

05:30 h

Mittel

363 hm

444 m

306 m

Gunthersteig - 2. Etappe: Lalling - Rinchnach
Startort: Lalling
Von Lalling aus erklimmt man auf steilen Waldpfaden den südlichen Hauptkamm des Bayerischen Waldes weiter nach Kirchberg(Wald. Durch das Haider Bach Tal kommt man nachg Rinchnach.

20 km

06:35 h

Mittel

692 hm

738 m

418 m

Gunthersteig - 3. Etappe: Rinchnach - Zwiesel
Startort: Rinchnach
Vom Klosterort Rinchnach geht es hinauf zum Wallfahrtskirchlein "Frauenbrünnl". Über ausgedehnte Bergwälder und ursprüngliches Bergwiesenland gelangt man in die Glasstadt Zwiese

15 km

04:55 h

Mittel

411 hm

758 m

556 m

Gunthersteig - 4. Etappe: Zwiesel - Prášily (CZ)
Startort: Zwiesel
 Von Zwiesel aus geht es über Lindberg in den Nationalpark Bayerischer Wald. Beim Grenzübergang Gsenget geht es durch den Sumava Nationalpark bis nach Prášily (Stubenbach).

21 km

07:05 h

Schwer

784 hm

1094 m

564 m

Gunthersteig - 5. Etappe: Prášily - Hartmanice
Startort: Prášily
Von Prásily aus wandern wir durch tiefe Wälder, verlassene Siedlungen durch das Tal des Kieslingbaches nach Dobra Voda und weiter nach Hartmanice

14 km

03:35 h

Leicht

330 hm

993 m

709 m

Gunthersteig - 6. Etappe: Hartmanice - Sušice
Startort: Hartmanice
Über St. Maurenzen kommen wir nach Annín und folgen der Otava stromabwärts bis in die ehe. Goldwäscher-Gemeinde Sušice.

16 km

04:50 h

Mittel

221 hm

715 m

474 m

Gunthersteig - 7. Etappe: Sušice - Horažďovice
Startort: Sušice
Von Sušice über die Kapelle des Engels Strážec - zur Kapelle St. Kyrill und Method in Čímice, bis zur Kirche St. Peter und Paul in Horažďovice.

22 km

07:00 h

Mittel

503 hm

725 m

419 m

Gunthersteig - 8. Etappe: Horažďovice - Chanovice
Startort: Horažďovice
Wasser und Felder sind die markantesten Elemente dieser Etappe. Durch ruhige Dörfer und Wasserspiegel geht es von Horažďovice nach Chanovice.

15 km

03:43 h

Mittel

257 hm

581 m

427 m

Gunthersteig - 9. Etappe: Chanovice - Blatná
Startort: Chanovice
Durch malerische Landschaften mit Teichen und Gewässer geht zum Etappenziel Blatná.

18 km

05:10 h

Mittel

177 hm

559 m

436 m


Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechte von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen
Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Mit dem Bus vom Deggendorfer Bahnhof nach Niederaltteich (Haltestelle Gymnasium)




Auftraggeber dieser Tour