Pilzweg

Wandern

Abwechslungsreiche Wanderung nach Berndorf und zurück. Schöne Ausblicke und Waldstrecken.


mittel
Dauer 02:30 h
Länge 6,7 km
Höhenmeter 330 hm
Tiefpunkt 442 m
Hochpunkt 522 m

Hauptstartort: Colmberg / Waldrand beim Wildgehege EinkehrmöglichkeitKulinarischFamilientauglichRundwegKurze Rundwege
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Die abwechslungsreiche Wanderung führt am Gutshof und der Burg Colmberg vorbei bis zur Anhöhe. Hier verlässt der Wanderweg nach links die Straße.

Man folgt der Beschilderung Storch und Specht entlang des Wildgeheges wo zahlreiche Damhirsche zu sehen sind. (Rathaus bis zum Start: 1,8 km)
Am Beginn des Waldes erreicht man den Rundweg mit der Pilzkennzeichnung. Um den Weg im Uhrzeigersinn zu begehen bleibt man noch für wenige Meter auf dem Hauptweg um dann nach links auf den Waldweg abzubiegen.
Hier beginnt ein äußerst naturnaher Weg fernab jeglichen Verkehrs. Auf einer Strecke von 3 km hören Sie einzig das Zwitschern der Vögel und das Rauschen des Blätterwaldes.
Kurz vor Verlassen des Waldes weist die Pilz-Beschilderung auch nach links. Hier kann man den Ort Obersulzbach in wenigen Minuten erreichen. Der Rundweg führt aber geradeaus und bald nach Berndorf.
In der  Ortsmitte angekommen, folgen Sie links der Ortsstraße. Nach 100 m biegen Sie rechts ab und folgen dann dem Kiesweg geradeaus in Richtung Wald.

Hier am südlichen Ortsrand von Berndorf steigt der Wanderweg nach Süden an. Am Beginn des Waldes folgt die Route dem Wegeknick nach rechts in den Wald. Auf etwa 2 km Wegstrecke kann man auch hier den zauberhaften Mischwald ungestört genießen. Man erreicht die wenig befahrene Straße nach Berndorf und folgt ihr nach rechts auf etwa 100 m.
Es geht jetzt nach links auf den unbefestigten Waldweg. Nach wenigen Minuten stoßen wir auf einen sogenannten Turmhügel. Sie entstanden im 9. und 10. Jahrhundert und waren die Ritter- und Stammsitze der späteren Adelsgeschlechter.

Der Weg durch den Wald führt bald an den Waldrand. Im Schutze der Baumtraufen wandert es sich äußerst komfortabel auf einem Wiesenweg. Erreicht man den geschotterten Hauptweg endet der Pilz-Rundweg.

Der Weg zurück nach Colmberg führt wieder entlang des Wildgeheges. An der Hangkante ist der Blick frei auf die Burg Colmberg. Der weitere Rückweg lässt auch immer wieder einen ungehinderten Blick auf den Ort Colmberg und weit in das Altmühltal zu.
Sie können auch der schwarz-gelben Markierung des Rundweges Wasserscheide folgen und erreichen dann über einen sehr schönen Waldweg die kleine Straße, die zum Badeweiher und zum Golfplatz führt. Dort können Sie auf der Terrasse einen herrlichen Blick auf die Burg genießen.

 

 

 

 

 

 

 

Einkehrmöglichkeiten:

Burghotel Colmberg, www.burg-colmberg.de, 09803/91920, Ruhetag: Dienstag Mittag

Gutshof Colmberg, www.gutshof-colmberg.de, 09803/1209, Ruhetag: Mittwoch (nur im Winter)

Gasthof Schwarzer Adler, www.gasthaus-lober.de, 09803/246, Ruhetag: Dienstag

Golfplatz (April bis Okt.), www.golf-ansbach.de, 09803/600, Ruhetag: Montag

                                   




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechte von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen


Auftraggeber dieser Tour