Wasserscheideweg Etappe 5 Schillingsfürst-Schnelldorf

Wandern

Die Strecke von Schillingsfürst nach Schnelldorf führt am Gailnauer Felssturz vorbei und verläuft über teilweise sehr romantische Wege.


mittel
Dauer 06:00 h
Länge 19,2 km
Höhenmeter 401 hm
Tiefpunkt 407 m
Hochpunkt 545 m

Hauptstartort: Schillingsfürst / Beginn der Tour
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Wegbeschreibung

Vom Schlossberg führt der Europäische Wasserscheideweg talwärts am barocken Rathaus, der katholischen Kirche Kreuzerhöhung, der evangelischen St. Kilians Kirche und am Dorfsee vorbei zur Wörnitzquelle. Am Ortsrand von Schillingsfürst können müde Wanderfüße in der Kneippanlage frische Kraft tanken (300 m).

Am Friedhof führt der Weg aus Schillingsfürst heraus in Richtung Oberoestheim. Dabei hat man immer wieder grandiose Blicke von der Wasserscheide aus tief in das Taubertal, bis hin nach Rothenburg o.d.T. Nach Queren der Talsenke und leichtem Anstieg erreicht der EWW den Weiler Obergailnau.

Der folgende Streckenabschnitt zwischen Obergailnau und Grüb ist wohl der romantischste Teil des gesamten Europäischen Wasserscheidweges. Beeindruckend ist der Erdrutsch am Gailnauer Berg bei Obergailnau. Gleich hinter den wenigen Häusern des kleinen Weilers informiert eine Tafel über den Gailnauer Erdrutsch. Im Frühjahr 1957 riss plötzlich der dortige Schilfsandstein, auf einer Höhe von bis zu 10 Metern, einer Breite von bis zu 20 Metern und einer Länge von mehr als 200 Metern, glatt ab und stürzte samt Baum und Strauch ins Tal.

Der weitere Weg durch den Wald ist recht romantisch. Er windet sich immer am Waldhang entlang, mit teilweise schroffen Steilabbrüchen zur Rechten.

Nach Grüb führt der Europäische Wasserscheideweg den Wanderer über den Grüber Ranken auf breiten Forstwegen durch ruhige Waldabschnitte.

Ein Abstecher zur ca. zwei Kilometer entfernten St. Jakobskirche (Hinweistafel) in Wildenholz ist lohnenswert. Die auf einer Anhöhe gelegene Kirche wurde im romanischen Baustil errichtet, im Mittelalter dann der Zeit entsprechend im gotischen Stil renoviert und erweitert. Die in der Kirche freigelegten Fresken sind sehenswert. Am besten erhalten werden konnte ein überlebensgroßes Fresco an der Nordwand, das den Heiligen Christopherus mit Stab und Bart abbildet - der Legende nach der Schutzpatron von Wanderern und Pilgern.

Kurz vor Schnelldorf weist der Wanderweg abwärts und erreicht nach dem Wald im Talgrund den idyllisch gelegenen Erlensee. Aufgrund einer Großbaustelle an der Autobahn A6 führt der Weg weiter an einen Wanderparkplatz an der Staatsstraße 2222. Dort haben Sie die Möglichkeit ein Taxi zu rufen, das Sie zum Bahnhof Schnelldorf bringt (Taxi Raffelsberger, Tel. 07950/8453 - bitte rechtzeitig anrufen). Alternativ beenden Sie Ihre Wanderung am Bahnhof in Dombühl (Durch den Wanderweg “Frankenhöheweg-Rotkreuz” des Fränkischen Albvereins, ca. 7 km, ab Schillingsfürst zu erreichen). Von dort haben Sie Anschluss an die Strecken Richtung Stuttgart, Ansbach bzw. Nürnberg).


Streckeninformation

Start: Schillingsfürst 

Ziel: Schnelldorf, Bahnhof  Länge: 20 km  Charakter: waldreiche Strecke

Sehenswertes: Erdrutsch von Obergailnau, Bodenloses Loch bei Diebach (2,5 km)

Anfahrt ÖPNV:  Schillingsfürst: VGN-Bushaltestelle, Bahnhof Dombühl, 7 km  Schnelldorf: Bahnhof und VGN-Bushaltestelle direkt am EWW Anfahrt

PKW: Schillingsfürst: Parkplatz am Festplatz  Schnelldorf: P+R auf dem Festplatz am Bahnhof, an der Frankenlandhalle beide direkt am EWW

Einkehren: Schillingsfürst, Schnelldorf

Übernachten: Schillingsfürst, Schnelldorf


Hinweis:

Momentan ist aufgrund einer Großbaustelle an der A6 der letzte Teil der Strecke zwischen dem Erlensee und dem Bahnhof Schnelldorf leider nicht passierbar. Dieser Abschnitt ist sehr gefährlich!

Alternativ können folgende Taxiunternehmen angerufen werden, welche den Transfer von Schnelldorf/Erlensee zum Bahnhof anbieten:

Taxi Raffelsberger (Schnelldorf):  07950 8453

Taxi Hatlanek & Drukenmüller (Crailsheim): 07951 28028

Taxi Aksoy (Crailsheim): 07951 8181

Taxi Halter (Feuchtwangen): 09852 2347

Eine fußgängige Umleitung befindet sich gerade noch in der Bearbeitung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!



Weitere Informationen:
http://www.wasserscheideweg.de

Aktuelle Umleitungen:

Neue Umleitung (22.07.2022 / 00:00 - 01.01.2024 / 23:59)
Aufgrund einer Großbaustelle an der A6 ist der eigentliche Wasserscheideweg bei Schnelldorf nicht passierbar. Bitte nehmen Sie die eingezeichnete Umleitung zum Taxi Treffpunkt.


Gesamtverlauf

Wasserscheideweg Gesamt
Startort: Ansbach

97 km

26:15 h

Sehr Leicht

1549 hm

545 m

401 m

Einzeletappen

Wasserscheideweg Etappe 1 Ansbach-Colmberg
Startort: Ansbach
Die erste Etappe des Wanderweges Europäische Wasserscheide führt von der Residenzstadt Ansbach nach Colmberg. Ein Besuch der Sehenswürdigkeiten von Ansbach ist lohnenswert.

24 km

06:55 h

Schwer

331 hm

515 m

401 m

Wasserscheideweg Etappe 2 Colmberg-Wildbad
Startort: Colmberg
Die schöne Etappe von Colmberg zum Wildbad ist waldreich und führt durch abwechslungsreiche Landschaft. Einkehren kann man in Colmberg, Anfelden, Munasiedlung und Wildbad.

21 km

05:00 h

Mittel

350 hm

531 m

442 m

Wasserscheideweg Etappe 3 Wildbad-Neusitz
Startort: Burgbernheim
Vom schönen Wildbad führt die nächste Etappe bis oberhalb von Neusitz. Vorbei am Barfusspfad, Waldschwimmbad und der Ruine von Nordenberg geht der Weg durch schöne Waldgebiete.

13 km

03:20 h

Mittel

178 hm

502 m

449 m

Wasserscheideweg Etappe 4 Neusitz-Schillingsfürst
Startort: Neusitz
Wie auf diesem Bild gibt der Wanderweg immer wieder sehr schöne Aussichten ins Land frei. Beim Golfplatz in Schönbronn führt der Weg hinauf auf den Kühberg mit schöner Aussicht

20 km

05:00 h

Mittel

289 hm

542 m

434 m

Wasserscheideweg Etappe 5 Schillingsfürst-Schnelldorf
Startort: Schillingsfürst
Die Strecke von Schillingsfürst nach Schnelldorf führt am Gailnauer Felssturz vorbei und verläuft über teilweise sehr romantische Wege.

19 km

06:00 h

Mittel

401 hm

545 m

407 m

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

Tourismusverband Romantisches Franken
Am Kirchberg 4
91598 Colmberg
09803 94141
info@romantisches-franken.de



Auftraggeber dieser Tour