Flußwanderweg Bay. Eisenstein - Zwiesel

Wandern
leicht
Dauer 04:30 h
Länge 16 km
Höhenmeter 135 hm
Tiefpunkt 566 m
höchster Punkt 716 m

Hauptstartort: Zwiesel / Zwiesel Bahnhof EinkehrmöglichkeitFamilientauglich

Tourbeschreibung:

Bahn & Bus

- stündliche Zugverbindung von Zwiesel nach Bayer. Eisenstein

Strecke: Der romantische Flusswanderweg von Bayerisch Eisenstein nach Zwiesel, führt Sie durch einen schönen Mischwald am Flussufer des Regen, an historischen Glashüttenstandorten vorbei.

Ab dem Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein (Europaweit einzigartig: Die Staatsgrenze zur Tschechischen Republik verläuft mitten durch das historische Bahnhofsgebäude) folgen Sie der Bahnhofstraße, vorbei an den verschiedensten Museen des Grenzortes zum Wanderpark in der Ortsmitte.
Folgen Sie nun der Markierung „Flusswanderweg“ (schwarze Wellen auf weißem Grund), durchqueren Sie den Wanderpark und überqueren Sie den Großen Regen über eine kleine Holzbrücke. Sie erreichen nun die ArberlandHalle, wo Sie links abbiegen und dem Weg unter einer Autobrücke
zu einem kleinen Stauwehr folgen. Weiter geht es entlang eines kleinen Kanals voll mit Forellen aller Größen, in Richtung Ortseingang. Bei einem E-Werk angelangt, folgen Sie weiter der Markierung, verlassen den Kanal und überqueren erneut den Großen Regen auf einer asphaltierten Brücke. Gleich nach der Brücke geht es rechts ab und einem Waldweg folgend, immer am Ufer des Großen Regens entlang. Weiter geht es, vorbei an einem kleinen Wehr mit Wasserrad und nochmal entlang eines kleinen Kanals nach Seebachschleife (ein ehemaliger Glashüttenort).  Hier wechseln Sie wieder die Seite des Flusses bis Regenhütte (ebenfalls ein ehemaliger Glashüttenort).

Zwischen Regenhütte und Ludwigsthal haben Sie nun die Möglichkeit die Wanderung abzubrechen und mit dem stündlich verkehrenden Zug von Ludwigsthal nach Zwiesel, oder zurück zum Ausgangspunkt in Bayerisch Eisenstein zu fahren. Hier bietet sich zudem die Möglichkeit, das Nationalparkzentrum Falkenstein mit Haus zur Wildnis zu besuchen.
Wer zum Bahnhof Ludwigsthal gehen möchte, überquert nicht die Regenbrücke – (im Volksmund Unglücksbrücke genannt, da hier vor Jahren die Brücke unter der Last eines Holzfuhrwerks zusammenbrach und dabei Holzarbeiter tödlich verunglückten)- sondern verlässt vor der Brücke den Flusswanderweg und folgt links der Markierung „Luchspfote“ Richtung Nationalparkzentrum. Hier befindet sich auch direkt die entsprechende Bahnhaltestelle.

Die meisten Gäste ziehen es aber vor, auf dem erholsamen Flusswanderweg zum idyllisch gelegenen Fällenrechen weiter zu gehen. Der Fällenrechen ist ein historisches

Bauwerk für die Holztrift. Sobald der Waldweg in eine Wiese mündet, befinden Sie sich zwischen den Zwieseler Ortsteilen Klautzenbach und Theresienthal. Gehen Sie hier bitte nach rechts in Richtung Führhaupten/ Zwiesel bis Bahnhof Zwiesel. Wenn Sie an dieser Stelle nach links abbiegen, kommen Sie über die Fürhauptenbrücke in den Glaspark Theresienthal und von dort weiter zum Stadtzentrum Zwiesel.



Weitere Informationen:
http://www.zwiesel.de


Video:



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen


Auftraggeber dieser Tour