RR6 Zur alten Grenze

Radfahren

Wo einst die innerdeutsche Grenze verlief, erstreckt sich heute ein faszinierendes Naturparadies mit herrlichen Trainingsmöglichkeiten.


sehr leicht
Dauer 02:30 h
Länge 75.4 km
Höhenmeter 349 hm
Tiefpunkt 37 m
Hochpunkt 110 m

Hauptstartort: Uelzen / FELTA-Tankstelle, Celler Straße 25, 29525 Uelzen EinkehrmöglichkeitRundwegRennrad-Touren
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Der Weg aus der Stadt ist kurz. Schon bei Groß Liedern wird es merklich ruhig, und man kann sich aufs Rad fahren und die Landschaft konzentrieren. Die Straßen werden schmaler und einige sanfte Hügel erinnern daran, dass die letzte Eiszeit das "Uelzener Becken" formte.

Einige Dörfer später, bei Soltendieck, ändert sich das Bild. Es wird merklich waldreicher und welliger. Ein idealer Lebensraum für das Rot- und Dammwild, das auch tagsüber gern die kaum befahrenen Straßen kreuzt. Hier, in unmittelbarer Nähe zum Land Sachsen-Anhalt, verlief früher die gut gesicherte Grenze der DDR mit Kontrollstreifen, Elektrozäunen und Selbstschussanlagen. Das Museum "Deutsche Einheit" in Bad Bodenteich erinnert noch an diese Zeit. Direkt vor Ort sind die Spuren weitestgehend verschwunden. Dafür finden sich, unmittelbar an der Straße Richtung Schafwedel, die Reste einer anderen Grenze: Im Mittelalter hob man Wälle aus, eine "Landwehr", um die Händler auf bestimmte Wege zu zwingen und Zölle zu erheben.

Wir umfahren auf weiterhin meist autofreien Wegen Bad Bodenteich (gleichwohl der Ort mit seiner ehemaligen Wasserburg viel Entdeckenswertes bietet). Kurzzeitig müssen wir von Reinstorf nach Bokel auf eine gering befahrene Landesstraße wechseln. Danach ist noch einmal etwas Kondition gefragt, Mehrere Steigungen und Gefällestrecken wechseln sich in kurzer Folge ab. So schnell der Spuk begann, so schnell ist er vorbei. In gemütlicher Fahrt, auf wieder flacher werdendem Terrain, durchqueren wir mehrere Dörfer und erreichen schließlich unseren Ausgangspunkt.


Weitere Informationen:
http://www.radsportteam.de


Video:



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen
Anfahrtsbeschreibung PKW
  • Aus Richtung Soltau / Bremen: der B71 bis zur Kreuzung Celler Straße. Dort rechts bis zur FELTA-Tankstelle.
  • Aus Richtung Hannover / Celle: der B4 bis zur Abfahrt Holdenstedt folgen. Geradeaus durch Holdenstedt Richtung Uelzen. Weiter geradeaus auf der Celler Straße bis zur FELTA.-Tankstelle.
  • Aus Richtung Hamburg / Lüneburg: der B4 bis zur Abfahrt B71 Soltau / Uelzen folgen. Weiter auf der B71, zunächst Richtung Soltau, dann weiter geradeaus auf der Celler Straße Richtung Holdenstedt bis zur FELTA-Tankstelle.
  • Aus Richtung Salzwedel und Lüchow-Dannenberg: in Uelzen der B71 Richtung Soltau folgen, dann weiter geradeaus auf der Celler Straße Richtung Holdenstedtbis zur FELTA-Tankstelle.

Parkstreifen in der Celler Straße in direkter Nähe zur FELTA-Tankstelle. Bitte nicht auf dem Tankstellengelände parken.



Anfahrtsbeschreibung ÖPNV

Den „Hundertwasser-Bahnhof“ Uelzen erreichen Sie stündlich aus Richtung Hamburg / Hannover per IC/ICE oder mit den "metronom"-Nahverkehrszügen (mit großem Fahrradwagen). Von Bremen und Braunschweig bringen Sie die ERIXX-Regionalzüge in längstens zwei Stunden ans Ziel. Fahrgäste aus Richtung Berlin können mit dem IC/ICE ebenfalls nach rund zwei Stunden die Heideregion Uelzen genießen. Wenig länger benötigt der Interregio-Express (IRE), der zum Nahverkehrstarif zweimal täglich von Berlin nach Hamburg und zurück fährt und auch in Uelzen hält. Ein Toureinstieg ist alternativ auch von den Bahnhöfen in Bad Bodenteich, Soltendieck und Stederdorf möglich.

Vom Hundertwasser-Bahnhof  über Friedensreich-Hundertwasser-Platz (vorderer Ausgang des Banhofs), rechts Bahnhofstraße, links Albrecht-Thaer-Straße, im Kreisel links (Bohldamm), Eisenbahntunnel, geradeaus bis zur Ampel, rechts in die Celler Straße, geradeaus bis zur FELTA-Tankstelle (Celler Straße 25).




Auftraggeber dieser Tour