Weitblicktour (GPS)

Radfahren

Anspruchsvolle E-Bike-Tour (GPS-Tour) mit weiten Ausblicken vorbei an Keltendorf, Aussichtsplattform, Badesee und historischen Grenzsteinen


mittel
Dauer 02:30 h
Länge 30,0 km
Höhenmeter 733 hm
Tiefpunkt 405 m
Hochpunkt 838 m

Hauptstartort: Grafenau / P9 Festplatz Weitere Einstiegspunkte: Ringelai/Ortsmitte, Hohenau/Grafenauer Str. / bei Netto, Grafenau/Neudorf, P bei Kirche EinkehrmöglichkeitRundweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Wir starten am P9 Festplatz in Grafenau zunächst durch den KurErlebnispark BÄREAL in Richtung Freibad bis zum P Freibad. (Bitte beachten: Der Radweg durch den Kurpark ist derzeit im Bau, daher muss das Rad vorerst noch geschoben werden.) Ab dem P Freibad bis nach Ringelai folgt man der Radroute "Donau-Bayerwald-Route West". Es geht bergab in das Dorf Schlag und das Steckenbachtal. Kleine Nebenstraßen und Waldwege führen bergan nach Liebersberg (herrlicher Blick auf Grafenau) nach Moosham und Hörmannsberg. Das Dorf liegt auf einer Anhöhe mit einem ersten freien Blick auf das Ilztal. Es folgt eine Abfahrt weiter auf der Dorfstraße in Richtung Heinrichsreit. An einer kleinen Kreuzung vor Heinrichsreit biegt die Donau-Bayerwald-Route links ab in Richtung Ringelai. Es geht durch das Dorf Rentpoldenreuth und weiter auf der Hauptstraße durch eine Talsenke nach Lichtenau. Hier sollte man unbedingt einen Stopp einplanen und den den archäologischen Erlebnispark Gabreta mit nachgebauten Häusern aus den Eisenzeiten, Tieren, Grabhügel, Kräutergarten und viel Wissenswerten über die Kelten besuchen. Info: www.keltendorf.com

Nach dem Besuch des Keltendorfes (Einkehrmöglichkeit), radelt man weiter in Richtung Ringelai. In Neidberg biegt die Strecke rechts auf den Kranzlweg ab und eine schöne Abfahrt führt in den Talkessel, in dem Ringelai liegt. Ringelai wird wegen seines milden Klimas auch "Schmalzdobl" genannt und gehört zu den Ilztalgemeinden. Hier beginnt die schönste Wildbachklamm des Bayerischen Waldes - die Buchberger Leite, in der der Reschbach auf den Saußbach trifft und mit diesem gemeinsam die Wolfsteiner Ohe bildet. Nach dem Zusammenfluss mit der Grafenauer Ohe und der Schönberger Ohe münden sie in die Ilz. In Ringelai gibt es schöne Gasthäuser mit Biergärten zum Einkehren.

Nun verlassen wir die Donau-Bayerwald-Route. Von der Ortsmitte (beim Hotel Gross), dem Tiefpunkt der Tour geht es serpentinenartig ca. 300 Höhenmeter bergan über Wolfertsreut nach Eppenberg. Bevor man rechts in das kleine Dorf einbiegt, sollte man unbedingt nochmal einen Blick zurück in das Ilztal werfen, das sich hier besonders weit öffnet. Flankiert von den Dorfhäusern und vorbei an Wiesen, führt die Strecke nach Saulorn. Man schlängelt sich entlang der Dorfstraße bergan bis zur Hauptstraße, die links in Richtung Hohenau weist. Ein kleiner Abstecher (300 m) führt zu einer herrlich gelegenen Aussichtsplattform mit einem letzten weiten Panoramablick über das Ilztal bis in die Alpen. Wir radeln weiter Richtung Hohenau. Am Ortsende weist ein Schild links ab in Richtung Badeweiher (1 km). Man folgt der Beschilderung und gelangt über einen schönen Feldweg bis zum Naturbadeweiher bei Hohenau mit schön angelegter Liegewiese und einem kleinen Sanitärhäuschen mit Umkleidekabinen.

Vom Naturbadeweiher geht es rechts bergan in Richtung Hohenau. Kurz vor der Kreuzung führt der Radweg links ab und nach wenigen Metern rechts durch die Unterführung auf die andere Straßenseite. Hier radelt man parallel zur Hauptstraße geradeaus bis nach Saldenau. Hohenau gehört zu den Nationalparkgemeinden. Entlang der Strecke öffnet sich der Blick auf das Nationaparkgebiet und die Bayerwaldberge Lusen und Rachel. Bei der kleinen Kapelle verlässt man den Radweg und radelt auf der Hauptstraße etwa 50 Meter bis zum Ortsschild. Hier biegt man rechts ab geradeaus durch das Dorf auf eine schmale Nebenstraße, die mit einem langen Aufstieg und anschließender Abfahrt nach Kapfham führt. (Einkehrmöglichkeit Landgasthof Riedl). An der Hauptstraße radelt man etwa 100 Meter rechts entlang und biegt an der ersten Abzweigung links ein in eine kleine Seitenstraße, die in einen  Flurweg bis zum Modellflugplatz übergeht. Ab hier folgt man Radstrecke 83  vorbei am historischen Grenzstein und dem Abstecher zum Wackelstein über Neudorf nach Grafenau. 


RESPEKTVOLL AUF DEM WEG & MIT DER NATUR

Viele Wander- und Radwege sind in Kooperation mit Grundstückbesitzern entstanden. Nur so können wir die vielfältigen Wander- und Radwege unterhalten und zur Erholung in der Natur zur Verfügung gestellt werden. Dafür sagen wir danke und zollen unseren Waldbesitzern und Landwirten höchsten Respekt! Wir bitten Mountainbiker und Radfahrer ihre Tour nur auf ausgewiesenen Radwegen oder speziellen Mountainbiketrails zu planen. Tragen Sie dazu bei, dass keine neuen Pfade durch Wälder und Wiesen geschnitten werden.  Die ausgewiesenen Radtouren verlaufen teilweise auch auf ausgeschilderten Wanderwegen. Fahren Sie hier besonders umsichtig und geben Sie Wanderern den Vorrang. Viele Tiere sind in der Dämmerung oder nachts unterwegs und gehen auf Nahrungssuche. Dann gehören Wald und Wiesen den Tieren. Ebenso ist es für die heimische Jagd wichtig, dass in der Dämmerung Ruhe im Wald herrscht. Vermeiden Sie deshalb das Befahren und Begehen von Wald und Wiesenrändern ab Einbruch der Dämmerung.




Weitere Informationen:
http://www.grafenau.de




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen


Tag Max/Min Wind km/h
Heute 8° / 8
Morgen 2° / -1° 2
Dienstag 1° / 10
Mittwoch 1° / -2° 8
Donnerstag 2° / -4° 7
Freitag 5° / 9


Auftraggeber dieser Tour