Geißkopf-Tour

Wandern

Eine abwechslungsreiche, familienfreundliche Tour rund um den Geißkopf mit verschiedenen Erweiterungsmöglichkeiten.


mittel
Dauer 02:40 h
Länge 8.1 km
Höhenmeter 266 hm
Tiefpunkt 870 m
höchster Punkt 1098 m

Hauptstartort: Bischofsmais / Talstation Geißkopfbahn EinkehrmöglichkeitFamilientauglichRundwegTourtippTop-Tour
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Die Wanderung beginnt bei der Talstation der Geißkopfbahn. Der Weg verläuft über eine Forststraße und ist die ersten 500 Meter etwas steiler, bevor er wieder abflacht. Nach etwa 45 Minuten erreicht man eine Weggabelung, von der die Strecke entweder zum Landshuter Haus oder zum Gipfel des Geißkopfs führt.

Wer sich für das Landshuter Haus entscheidet, kann kurz vor Erreichen des Ziels, noch rechts in den Zauberwald abbiegen, in dem man prächtige aus Baumstämmen geschnitzte Tierfiguren bewundern kann. Im Landshuter Haus lässt sich bei einem herrlichen Ausblick eine schmackhafte Brotzeit genießen. Nach einer Stärkung geht es nun weiter über einen Holzbohlensteg durch das Hochmoor und vorbei an den Ruinen Oberbreitenaus - das ehemalig höchst gelegenen Dorf des Bayerischen Waldes. Nach einer halben Stunde überquert man den Riegellift der Geißkopfbahn auf der Habischebene, von der man eine fantastische Aussicht hat und gelangt schließlich zurück auf die Forststraße zur Talstation.

Auch auf dem Gipfel des Geißkopfes gibt es mit der Geißkopfhütte eine hervorragende Einkehrmöglichkeit. Der Aussichtsturm gewährt einen einmaligen Rundblick auf den Bayerischen Wald. Weiter geht es, vorbei am Sonnenfelsen, zum ehemaligen Dorf Oberbreitenau. Auf dem Wanderweg Nummer 4 kehrt man zurück über die Habischebene zur Talstation der Geißkopfbahn.

Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr findet man in Unterbreitenau und Habischried.


Weitere Informationen:
https://wandern.arberland-bayerischer-wald.de




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen
Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Rufbus: Linie 8208 (Gotteszell Bahnhof – Zachenberg – Ruhmannsfelden – Bischofsmais – Regen) Linie 8211 (Kirchberg - Bischofsmais - Regen) Bus: Linie 4116 (Kirchberg - Habischried/Zell - Bischofsmais – Deggendorf) Linie 6201 (Regen - Bischofsmais – Habischried)



Auftraggeber dieser Tour