WESPE-Wanderweg

Wandern
sehr leicht
Dauer 22:15 h
Länge 68,6 km
Höhenmeter 1913 hm
Tiefpunkt 155 m
Hochpunkt 502 m

Hauptstartort: Laufach / Bahnhof EinkehrmöglichkeitRundwegTourtippFernweg/Mehrtageswanderung

Tourbeschreibung:

Ausgehend vom Bahnhof Laufach führt der ausgeschilderte Rundwanderweg die Wanderer in zwei Schleifen durch den WEstSPEssart.

Nordschleife Ab der Laufacher Ortsmitte folgt der Weg in nordöstlicher Richtung dem Beibuschbach. Unterwegs führt er über den Luitpoldsteig an der Luitpold-Stele vorbei, die auf die Verbindung des Prinzregenten Luitpold mit Laufach hinweist. Weiter verläuft der Weg immer den Berg hinauf in Richtung „Engländer“. Das beliebte Ausflugsziel lädt zu einer Rast ein und markiert gleichzeitig den höchsten Punkt der Route. Nun geht es in Richtung Westen in den Ortsteil Eichenberg. Der Dorfladen bietet dort die passende Gelegenheit, um den Proviant aufzufüllen. Zurück zum Ausgangspunkt führt der Weg in Richtung Süden bis nach Sailauf. Nicht nur der kleine Park in der Ortsmitte lädt hier an sonnigen Tagen zu einer Verschnaufpause ein, sondern auch die spätbarocke St. Vitus Kirche lohnt einen Abstecher.

Südschleife
Die Südschleife lädt mit ihren fast 42 km zu einem Wander-Marathon ein, auf dem es 800 Höhenmeter zu überwinden gilt. Vom Bahnhof Laufach verläuft die Route Richtung Süden bis nach Waldaschaff. Kurz vor dem Ortsausgang bietet das Freizeitgelände Entspannung und Aktion. Da gilt es zu entscheiden: Gemütlich auf einer Sonnenliege liegen oder lieber in schwindelerregender Höhe auf einen alten Brückenpfeiler klettern? Anschließend führt der Weg weiter in Richtung Süden, vorbei am Waldmichelbacher Hof, der die Herzen aller hungrigen Wanderer höher schlagen lassen wird. Gestärkt geht es danach in Richtung Oberbessenbach, wobei die Route den Ortsteil nur streift, bevor sie sich über Dörrmorsbach in Richtung Haibach orientiert. Dabei sollte man es nicht verpassen, die müden Füße am Ortseingang von Oberbessenbach kurz in der Wassertretanlage zu erfrischen. Nachdem sich die Wanderer in der Ortsmitte von Haibach mit dem nötigen Proviant ausgestattet haben, verläuft der Weg bergab in Richtung Kloster Schmerlenbach. An der ehemaligen Benediktiner-Abtei mit der Wallfahrtskirche lohnt es sich zu verweilen, um das Gotteshaus und die umgebende Parkanlage zu besichtigen. Anschließend folgt der Aufstieg nach Steiger. Der kleine Ortsteil mit dem gemütlichen Gasthof bietet einen tollen Ausblick und ist damit ein beliebtes Ausflugsziel. Bis zum Ausgangspunkt in Laufach ist es dann nur noch ein Katzensprung den Berg hinab.


Tipp:
Gastronomie- und Unterkunftsbetriebe am WESPE-Wanderweg sind auf der Homepage www.wespe.bayern zu finden.




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

Tourismusverband Spessart-Mainland e.V.
Industriering 7
63868 Großwallstadt

info@spessart-mainland.de



Auftraggeber dieser Tour