Obernburger Stern - Main-Bachgau-Mömlingtal

Radfahren
sehr leicht
Dauer 00:00 h
Länge 55 km
Höhenmeter 230 hm
Tiefpunkt 108 m
Hochpunkt 226 m

Hauptstartort: Obernburg am Main / Anna-Kapelle EinkehrmöglichkeitKulturangebotKulinarischRundweg

Tourbeschreibung:

Durch Stadt und Land

Diese Rundtour führt entlang der schönen Uferlandschaften des Mains bis zum „Bayerischen Nizza“ Aschaffenburg, über den weiten Bachgau in das von Fachwerkhäusern geprägte Großostheim und durch das Odenwälder Mömlingtal zurück nach Obernburg.

Startpunkt ist der Obernburger-Stern-Info-Point an der Anna-Kapelle in Obernburg. Die Fußgängerbrücke über den Main überquerend geht es vom Bahnhof Obernburg-Elsenfeld auf dem ausgeschilderten Radweg entlang des Mains immer Richtung Aschaffenburg. Sie passieren die fränkischen Orte Kleinwallstadt, Sulzbach und Obernau. Die Route führt am 1 Aschaffenburger Floßhafen vorbei und schließlich an das berühmte Renaissance-Schloss Johannisburg und das Pompejanum. Bei schönem Wetter laden die Mainwiesen zu einem Sonnenbad ein. Sehenswert außerdem: die Stiftsbasilika auf dem Altstadthügel am Rathaus.

Weiter entlang des Maines stadtauswärts nach Mainaschaff und über die Eisenbahnbrücke auf die andere Mainseite nach 2 Stockstadt – auch hier stand zu Römerzeiten ein Kastell. Direkt rechts über Alten Stadtweg, Schulstraße und am Waldschwimmbad vorbei und parallel zum Flüsschen Gersprenz. Der Weg biegt links in den Wald ab in Richtung Großostheim und verläuft eine ganze Weile entlang der hessisch-bayerischen Grenze – bis zum Kreisel am Flugplatz. Fahren Sie weiter nach 3 Großostheim zur Ortsmitte am historischen Marktplatz: Lassen Sie dort das Fachwerkensemble auf sich wirken, besuchen Sie das Bachgaumuseum oder die Kirche St. Peter und Paul.

Verlassen Sie Großostheim über die Jahnstraße, Maßpforte und Riegelstraße am Petersbildstock vorbei nach 4 Pflaumheim. Am Sportplatz vorbei folgen Sie der Beschilderung weiter nach Wenigumstadt. Dort wird über die Straße zum Rittelberg die Vierzehn Nothelfer-Kapelle passiert, Sie sehen den alten Bahndamm und radeln immer weiter der Beschilderung folgend in Richtung Mömlingen. Nach dem steilen Anstieg über den Berg bietet sich die Möglichkeit zu einer Pause in der 3 Gaststätte „Waldesruh Wenigumstadt“. Durch Mömlingen hindurch führt der Weg vorbei an der Reitanlage und dem Freizeitareal durch den Ortsteil Eisenbach nach Obernburg.


Touren-Highlights  

1 Aschaffenburg: Schloss Johannisburg (aus dem 17. Jh. – eines der bedeutendsten Bauwerke der deutschen Renaissance; mit staatl. Gemäldegalerie), Pompejanum (Nachbau einer römischen Villa von 1848), Stiftskirche (10. Jh., ottonisches Kruzifix von Matthias Grünewald)

2 Stockstadt: Leonharduskirche (1773) und ehemaliges Zollhaus (16. Jh.) mit schönem Fachwerk; Heimatmuseum

3 Großostheim: historischer Ortskern am Marktplatz mit Fachwerkhäusern aus dem 16.–18. Jh., drei Wehrtürmen, Pfarrkirche St. Peter und Paul (mit der Beweinung Christi von Tilman Riemenschneider), Bachgaumuseum

4 Pflaumheim: ältestes Rathaus im Bachgau (Fachwerkbau, 1548)


Einkehrtipps

1 Aschaffenburg: „Schlappeseppel“ direkt am Schloss, das urigste Wirtshaus von Aschaffenburg. Hier treffen Sie die „Ascheberscher“ und kommen leicht ins Gespräch

2 Gaststätte „Waldesruh Wenigumstadt“: direkt am Radweg zwischen Weingumstadt und Mömlingen  


E-Bike-Ladestationen

Elsenfeld: Am Rathaus

Kleinwallstadt: Am Bahnhof

Sulzbach: Rathaus

Aschaffenburg: Schlossplatz 2 (nur zu den Öffnungszeiten), Gastwirtschaft Schlappeseppel, Hauptbahnhof, Kulinarischer Schönbusch

Großostheim: Am Marktplatz (9–20 Uhr)


Weitere Informationen:
http://www.obernburger-stern.de




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

Tourismusverband Spessart-Mainland e.V.
Industriering 7
63868 Großwallstadt

info@spessart-mainland.de



Auftraggeber dieser Tour