Spessartweg 3

Wandern

Der Spessartweg 3: Zwei traditionsreiche Heilbäder, Naturschutzgebiete, eines der schönsten Spessart ein Moor, Wildparks und die weiten Wälder des Naturpark Spessart. 


sehr leicht
Dauer 18:30 h
Länge 59.29 km
Höhenmeter 1424 hm
Tiefpunkt 154 m
Hochpunkt 516 m

Hauptstartort: Bad Soden-Salmünster / Bahnhof Fernweg/Mehrtageswanderung

Tourbeschreibung:

Zwei traditionsreiche Heilbäder, mehrere Naturschutzgebiete, eines der schönsten Täler des gesamten Spessarts, Seenlandschaften, ein Moor, Wildparks und die weiten Wälder des Naturpark Spessart. All das und noch viel mehr erwartet die Wanderer auf dem jüngsten der drei Spessartwege, dem Spessartweg 3. Start des „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ist im Tal der Kinzig in Bad Soden-Salmünster. Recht schnell taucht die Tür in den Spessart-Wald ein und erreicht dann den ersten Höhepunkt: Die wildromantischen Hirschbornteiche. Danach geht es bergauf bis zur Bildeiche und dann wieder bergab zum Haseltal. Am idyllisch in die Natur eingebetteten Jagdhaus Haselruhe ist eine Rast ein Muss. Auf dem Weg in die Sole-Kurstadt Bad Orb wartet eines der schönsten Spessart-Täler: Das Haseltal, dass sie immer entlang des Haselbachs durchwandern. Bad Orb mit seiner schönen Altstadt, der neuen Toskana Therme und dem 155 m langen Gradierwerk ist in jedem Fall eine längere Pause wert. Hier atmen die Besucher Salzluft wie am Meer, bevor sie der Spessartweg 3 durch den herrlichen Kurpark wieder zurück in die Natur führt. Es geht am Wildpark und am Naturschutzgebiet Orbquelle vorbei und dann folgt der Anstieg bis zur Ruine Beilstein. Dieser Basaltkegel mit imposanten Felsformationen ist ebenfalls ein Naturschutzgebiet und wartet nicht nur mit den Resten eines Beobachtungsbunkers auf, sondern auch mit einem herrlichen Blick über das Tal. Bald ist Lettgenbrunn seiner kuriosen Doppelkonfessionskirche erreicht. Nach dem Ort führt die Tour geht es ein Stück weit entlang der Jossa, bevor es durch den Hungerbachgrund hinauf zum Eselsweg geht. Diese alte Handelsstraße war früher ein Höhenweg vom Norden des Spessarts bis nach Großheubach an den Main, auf dem auch Salzkarawanen mit Eseln verkehrten. Vom Eselsweg begleitet streift der Spessartweg 3 den Ort Flörsbach und erreicht den nächsten Höhepunkt. Die „Wiesbütt“ ist nicht nur eine alte Kreuzung wichtiger Handelsstraßen, hier verzaubert auch das mystische Wiesbüttmoor mit seiner einzigartigen Naturkulisse. Über Mosborn geht es hinauf zum Pavillon am Sauberg und von dort hinab in das Aubach-Tal. Entlang des Baches erreicht der Spessartweg 3 dann den Frammersbacher Ortsteil Habichsthal. Bevor es auf die letzte Etappe geht, lohnt hier ein Blick auf einer der letzten stolzen Dorflinden und das alte Backhaus – und natürlich eine Rast. Die bietet sich entweder im beschaulichen Ort selbst, oder an den nahen Aubachseen an. Entlang der Seen und des gleichnamigen Baches heißt es Kraft tanken für den letzten Aufstieg durch den Wald bis zur Baßhöhe. Von dort ist es nicht mehr weit bis nach Heigenbrücken. Der Luftkurort bietet nicht nur einen Wildpark und einen Kletterwald im Bächlesgrund, wo der Spessartweg 3 direkt vorbeiführt. Zahlreiche Naturlehrpfade – darunter ein Glücksweg – und das Naturschwimmbad laden zum längeren Verweilen ein. Ziel des Spessartweg 3 ist den Bahnhof. Hier besteht auch direkter Anschluss zum Spessartweg 2.    

Weitere Informationen:
http://www.spessartweg.de

Aktuelle Umleitungen:

Reha-Kliniken (17.11.2020 / 00:00 - 17.11.9999 / 23:59)
Sperrung des Durchgangs der Reha-Kliniken Küppelsmühle in Bad Orb Zum Schutz der Patienten und Pflegekräfte der Reha-Kliniken Küppelsmühle in Bad Orb vor Ansteckung mit dem Covid-19 Erreger, wurde der Durchgang des Wanderwegs Spessartweg 3 gesperrt. Die gezeigte Umleitung ist ausgeschildert und wird nach Ende der Sperrung wieder aufgehoben.



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

Tourismusverband Spessart-Mainland e.V.
Industriering 7
63868 Großwallstadt

info@spessart-mainland.de



Auftraggeber dieser Tour