Kunstsafari für Groß und Klein - RP Tourenguide 3

Radfahren

Diese Tour ist amüsant, ein bisschen frech und sehr abwechslungsreich. Sie verknüpft den GrünGürtel Frankfurt entlang der Nidda mit der Rundroute des Regionalparks durch die Ta


mittel
Dauer 03:00 h
Länge 32 km
Höhenmeter 104 hm
Tiefpunkt 92 m
Hochpunkt 164 m

Hauptstartort: Eschborn / Beginn der Tour KulturangebotKulinarischRundweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Am Alten Flugplatz in Bonames hat sich das GrünGürtel-Tier auf dem Geländer der Robert-Gernhardt-Brücke niedergelassen. Der Frankfurter Dichter und Zeichner bezeichnete sein Geschöpf als Kreuzungsergebnis aus Wutz, Molch und Star, das alles Schöne liebt. Kein Wunder, dass sich das Wappentier des GrünGürtels auf diesem ehemaligen Militärflugplatz sehr wohl fühlt. Mit den alten Gebäuden wie Tower und Hangar ist der Flugplatz immer noch präsent, doch die zertrümmerten Beton- und Asphaltflächen mit ihrer neuen Wildnis, die ausgedehnte Aue der Nidda und das ehemalige Rollfeld bieten heute einen außergewöhnlichen Freiraum für Bewegungs- und Entdeckerfreunde, sodass die Anlage heute einen sehr friedlichen und fröhlichen Charakter hat.Die Spuren der Geschichte sind nicht nur am Alten Flugplatz, sondern auch an anderen Orten dieser Tour sichtbar.

Auf der Rundroute des Regionalparks kommen wir an dem Schiefen Wald vorbei. Dieses Kunstwerkaus Bäumen erinnert an die Schlacht Ende des 14. Jahrhunderts zwischen den Bürgern der FreienReichsstadt Frankfurt und den Kronberger Rittern aus dem adligen Umland. Die Frankfurter erlitten hier auf dem Streitplacken eine schmerzliche Niederlage.Auf diesem Abschnitt bei Eschborn haben wir besonders weite Blicke, sowohl auf den Taunuskamm als auch auf die Skyline von Frankfurt. Seit Jahrhunderten werden die fruchtbaren Böden im Taunusvorland landwirtschaftlich genutzt.

Die Agrar-Kultur-Achse auf der Regionalpark Rundroute vermittelt die wichtige Bedeutung der Landwirtschaft. Jedes Jahr werden von den örtlichen Landwirten aktuelle und historische Kulturpflanzen angebaut, über die eine Begleitbroschüre informiert.Die A 66 bildet unterwegs eine Zäsur zwischen der weiten Agrarlandschaft und der kleinteiligen Stadtund Parklandschaft. An einer sie querenden Autobahnunterführung müssen Giraffen eine Umleitung nehmen – wir sind mitten auf der witzigen Safariroute zwischen dem Frankfurter Zoo und dem Opel-Zoo. Wasserskifahrende Enten, querende Erdmännchen und andere Hinweise zu umherstreifenden Zootieren sorgen für eine heitere Begleitung.Die Fahrt hat zum Teil den Charakter eines fröhlichen Museums unter freiem Himmel. In einer kleinen beschaulichen Grünanlage mitten im Sossenheimer Unterfeld, einer traditionellen Streuobstlandschaft, begegnen wir Chlodwig Poth mit einigen seiner Karikaturen. Er gehört zur Künstler- und Satiriker-Gruppe der Neuen Frankfurter Schule, die mit ihren Werken die Komische Kunst im GrünGürtel gestalten.Verschmitzt grüßt uns der Barfüßer, der von Siegfried Böttcher nach einer Zeichnung von Kurt Halbritter in Bronze gegossen wurde. Es scheint so, als wollte sich das nette Getier mit seinen vielen Füßen direkt mit uns auf die Tour begeben.

Die Fahrt entlang der Nidda ist jedoch nicht nur durch kunstvolle Fabelwesen mitten im Grünen geprägt, wir streifen auch einige Parkanlagen: Volkspark, Brentanopark und Solmspark. Auch wenn wir es nicht sehen, das GrünGürtel-Tier mit seinem Sinn für Schönheit wird sich auch hier auf jeden Fall wohlfühlen.


Weitere Informationen:
https://www.regionalpark-rheinmain.de/portfolio-item/regionalpark-tourenguide-tour-3/



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anfahrtsbeschreibung PKW
Bahnhof Eschborn

Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Bahnhof Eschborn

Anschrift

Regionalpark Ballungsraum RheinMain gGmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
+4961459 363620
info@regionalpark-rheinmain.de



Auftraggeber dieser Tour