Bodenmaiser Seven Summits

Wandern

Aktuelle Bedingung: Gut!


Marktplatz-Riederinfelsen-Kronberg-Harlachberg-Sternknöckel-Hochfall-Tausender-Hüttlschachten-Enzianwies-Kl.Arber-Gr.Arber-Mittagsplatzl-Panoramablick-Schöneben-Silberberg


sehr schwer
Dauer 16:35 h
Länge 46,8 km
Höhenmeter 1862 hm
Tiefpunkt 592 m
Hochpunkt 1456 m

Hauptstartort: Bodenmais / Rathaus, Bahnhofstraße 56 EinkehrmöglichkeitRundwegTourtippChamer HütteGipfelglückGipfeltourGroßer ArberSilberbergWanderbare Wirtschaften
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Die sieben schönsten Gipfel rund um Bodenmais werden bei dieser anspruchsvollen Tour erwandert. Wer es sportlich angehen will, nimmt sich die 43 Kilometer an einem Tag vor. Die Seven-Summits-Tour startet am Rathaus in Bodenmais und führt zunächst Richtung Süden zu den beiden ersten Gipfeln Kronberg und Harlachberg. Unterwegs warten mit der urigen Kuhalm und der idyllischen Gutsalm Harlachberg zwei schöne Einkehrmöglichkeiten. Insbesondere vom Harlachberg-Gipfel aus bietet sich ein wunderbares Panorama auf Bodenmais und das dahinterliegende Arbermassiv. Über die Ortsteile Glashütte, Riederin und Miesleuthen führt die Strecke weiter entlang des Rothbachs und auf bequemen Waldwegen zum Sternknöckel, dem dritten Gipfel. Die südlichen Gipfel liegen nun hinter dir. Über die Ortsteile Waid, Sternpoint und Mais geht es weiter zum imposanten Hochfall. Bestaune das Naturschauspiel und halte einen Moment inne, bevor es entlang des Moosbachs über Tausender, Hüttlschachten und Enzianwies (ab hier auf dem Goldsteig) zum Kleiner Arber (1384 m) geht. Bei schönem Wetter reicht hier die Sicht bis zu den Alpen. Nach einem kurzen Abstieg hast du dir eine deftige Brotzeit in der gemütlichen Chamer Hütte verdient. Der vierte Gipfel wäre geschafft und der fünfte, das Dach des Bayerischen Waldes, ist bereits im Blick. Auf dem 1456 Meter hohen Großen Arber, dem König des Bayerischen Waldes, genießt du Gipfelglück pur, inklusive einer Rundumsicht auf den Bayer- und Böhmerwald. Vom Großen Arber aus führt dich die Route zu einem der schönsten Plätze im „Woid“, dem idyllischen Mittagsplatzl. Von hier blickst du über die 400 Meter steil abfallende Arberseewand auf den Großen Arbersee. Kurz darauf erwartet dich mit dem Hochzellberg der vorletzte der „Seven Summits“. Am Startplatz der Gleitschirmflieger angekommen, eröffnet sich einer der schönsten Ausblicke auf Bodenmais. Genieße es! Nun steht die letzte Etappe an. Auf schmalen Steigen wanderst du zur Schönebene und um den Brandtner Riegel hinauf auf den Silberberg, den Bodenmaiser Hausberg. Wen du die „Seven Summits“ an einem Tag bewältigst, erwartet dich hier ein traumhafter Sonnenuntergang mit Blick auf Bodenmais und das angrenzende Zellertal. Nun bist du Bezwinger der Seven Summits Bodenmais!

Weitere Informationen:
http://www.bodenmais.de


Tipp:

Die Tour in zwei oder drei Etappen erwandern.
Erste Etappe, Riederinfelsen-Kronberg-Harlachberg übernachten auf der Gutsalm.
Zweite Etappe, Sternknöckel-Hochfall-Hüttlschachten-Kl. Arber, übernachten auf der Chamer Hütte (Mitte Juni-Ende Oktober geöffnet.
Dritte Etappe, Gr. Arber-Mittagsplatzl-Hochzell Panoramablick-Silberberg-Bodenmais.

Juli und August bei schönem Wetter Mittwochs Sonnenuntergangsparty bei Herbert´s Bar!



Markierungen

Seven Summits , Zwischenwegweiser



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechte von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.



PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.





PDF generieren und herunterladen

Anfahrtsbeschreibung PKW

München ca. 180 km, A 9 und A 92 Abfahrt Deggendorf
Nürnberg - Regensburg A 3 Abfahrt Deggendorf
Deggendorf St 2136 nach Bodenmais.




Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Anreise mit der Bahn Bayern weit (Bayernticket)nach Bodenmais stündlich möglich

Anschrift

Bodenmais Tourismus & Marketing GmbH
Bahnhofstraße 56
94249 Bodenmais
09924 / 778 135
info@bodenmais.de



Auftraggeber dieser Tour