Böhmweg - Gesamtverlauf

Wandern

In vier kurzen Tagesetappen führt der Böhmweg den Wanderer auf den Spuren der alten Händler und Reisenden vom Donautal über die Berge des Bayerischen Waldes bis nach Böhmen.


mittel
Dauer 15:05 h
Länge 53.8 km
Höhenmeter 1545 hm
Tiefpunkt 311 m
Hochpunkt 910 m

Hauptstartort: Deggendorf / Stadtrand von Deggendorf EinkehrmöglichkeitKulturangebotKulinarischFamilientauglichWinterwanderweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Auf ausgetretenen Fußpfaden überquert man den "Nortwald" von Deggendorf nach Bayerisch Eisenstein.

1. Etappe: Deggendorf - Bischofsmais, 17 km, ca. 4 Stunden
Mit dem Stadtbus gelangt man vom Bahnhof oder dem Stadtplatz in Deggendorf nach Maxhofen. Von hier führt die abwechslungsreiche Wanderung aus der Donauebene über das bewaldete Randgebirge hinauf in das Bergland des Bayerischen Waldes.

Für den steilen Aufstieg bis zur Josephsbuche (480 Höhenmeter) entschädigt u. a. die schöne Wallfahrtskirche in Greising. Durch ausgedehnte Wälder und Heckenlandschaften geht es dann hinunter nach Bischofsmais, wo man die prächtige Wallfahrtskapelle St. Hermann besichtigen kann.

2. Etappe: Bischofsmais - Weißenstein, 7 km, ca. 2 Stunden
Bei einer kurzen Wanderung geht es von Bischofsmais zunächst hinab in das Tal der Schlossauer Ohe. Darauf folgt ein steiler Aufstieg (180 Höhenmeter) durch reizvolle Landschaft zu der majestätischen Burgruine Weißenstein auf den Quarzfelsen des Pfahls.

Vom Burgturm bietet sich eine herrliche Rundumsicht über die Berge des Bayerischen Waldes. Es bleibt genügend Zeit, das Museum im Fressenden Haus zu besichtigen, durch das Naturschutzgebiet am Pfahl zu spazieren oder einen Abstecher in die nur knapp 3 km entfernte Kreisstadt Regen zu unternehmen.

3. Etappe: Weißenstein - Zwiesel, 12 km, ca. 3 Stunden
Die Route führt von Weißenstein über Poschetsried und Schweinhütt in die Glasstadt Zwiesel - ohne anstrengende Steigungen, auf bequemen Schotterwegen und Landsträßchen und durch offene Kulturlandschaft.

Wer schmale Fußpfade vorzieht, der kann auch auf dem Flusswanderweg durch das idyllische Regental von Regen nach Zwiesel wandern. In Zwiesel besteht die Möglichkeit, das Waldmuseum, die katholische Stadtpfarrkirche oder eine der Glashütten zu besichtigen.

4. Etappe: Zwiesel - Bayerisch Eisenstein, 16 km, ca. 5 Stunden
In beständigem Auf und Ab geht es in der letzten Etappe durch die ausgedehnten Bergwälder der Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava. Vom Glaspark in Theresienthal erreicht man zunächst Ludwigsthal mit der Neuromanischen Jugendstilkirche und schließlich die Waldenklave Zwieslerwaldhaus.

Von dem kleinen Grenzübergang im Ferdinandsthal geht die Wanderung durch die ausgedehnten tschechischen Grenzwälder nach Böhmisch Eisenstein. Nun ist es nur noch ein kurzer Fußmarsch zum Grenzbahnhof in Bayerisch Eisenstein, in dessen imposantem Gebäude heute ein grenzüberschreitendes Informationszentrum untergebracht ist.

Wegen der kurzen Tagesetappen und der bequemen Wege ist der Böhmweg gut für Familien und gemütliche Wanderer geeignet.


Weitere Informationen:
https://www.bayerischer-wald.de/Urlaubsthemen/Wandern-im-Bayerischen-Wald/Fernwanderwege/Boehmweg



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

ARBERLAND REGio GmbH
Amtsgerichtstr. 6 - 8
94209 Regen
+49 9921 960 50
info@arberland-regio.de



Auftraggeber dieser Tour