Reischflecksattel-Tour

Wandern

Wer eine Wanderung auf schmalen Pfaden, mit aussichtsreichen Höhenzügen, stillen Quellen und wilder Natur erleben will, ist auf dieser Tour genau richtig.


schwer
Dauer 05:00 h
Länge 12.7 km
Höhenmeter 648 hm
Tiefpunkt 599 m
höchster Punkt 1227 m

Hauptstartort: Arnbruck / Wanderparkplatz Poschinger Hütte EinkehrmöglichkeitRundwegGeologische BesonderheitenTourtippTop-Tour
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Vom Wanderparkplatz an der Poschinger Hütte bei Arnbruck aus, führt die Reischflecksattel-Tour der blauen 3 folgend nach Schmiedau um von dort entlang der blauen 10 stetig steil bergauf zum 1.139 Meter hoch gelegenen Waldwiesmarterl, einem Denkmal der Waldvereinssektion Arnbruck, zu gelangen.

Das Denkmal liegt direkt auf dem Prädikatswanderweg Goldsteig, der links in Richtung Mühlriegel und rechts in Richtung Großer Arber führt. Weiter nach rechts Richtung Arber.
Noch ein letztes Mal geht es dann hoch hinauf zum Schwarzeck auf 1.238 m. Ein besonderes Highlight dieser Tour, mit seiner beeindruckenden Aussicht und den außergewöhnlichen Gesteinsformationen und Höhlen. Der letzte Gipfel dieser Wanderung ist dann der 1.126 m hohe Reischflecksattel.

Danach geht es durchgehend bergab zur Berghütte Schareben, über den Arnbrucker Steig und durch das grüne Schussbachgebiet zurück zum Ausgangspunkt an der Poschinger Hütte.

In die Tour kann auch am Wanderparkplatz in der Waldsiedlung, bzw an der Berghütte Schareben eingestiegen werden.


Weitere Informationen:
http://wandern.arberland-bayerischer-wald.de




Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten oder daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen
Anfahrtsbeschreibung PKW
Aus dem Norden und Westen über die Autobahn A3 Nürnberg-Regensburg-Passau; Ausfahrt Bogen. Weiter auf der Staatsstraße in Richtung St. Englmar-Viechtach, ab Viechtach in Richtung Lam-Arnbruck. In Arnbruck Parkmöglichkeit beim Gemeindezentrum. Aus Richtung München; Autobahn A92 bis Deggendorf, ab Deggendorf B11 über Patersdorf-Teisnach über Drachselsried nach Arnbruck. In Arnbruck Parkmöglichkeit beim Gemeindezentrum.

Anfahrtsbeschreibung ÖPNV
Rufbus: Linie 8202 (Bodenmais - Drachselsried - Arnbruck - Viechtach) Linie 8203 (Arnbruck - Drachselsried - Geiersthal - Teisnach) Linie 8218 (Regen - Bodenmais – Arnbruck) Bus: Linie 6065 (Arnbruck - Eck - Arrach - Lam - Nýrsko – Hamry) Linie 6192 (Arrach - Eck - Arnbruck - Drachselsried - Riedlberg - Schareben und zurück)



Auftraggeber dieser Tour