8-Tausender auf dem Goldsteig (Eck-Großer Arber)

Wandern

Der Goldsteig gehört zu den "Top Trails of Germany", ist zertifizierter "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" und mit gesamt 660 km der längste und vielseitigste Prädikatsweg D´s.


schwer
Dauer 07:00 h
Länge 15.2 km
Höhenmeter 1025 hm
Tiefpunkt 844 m
Hochpunkt 1453 m

Hauptstartort: Arnbruck / Parkplatz in Eck EinkehrmöglichkeitWinterwanderweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sept
Okt
Nov
Dez

Tourbeschreibung:

Der Goldsteig gehört zu den "Top Trails of Germany", ist zertifizierter "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" und mit insgesamt 660km der längste und vielseitigste Prädikatsweg Deutschlands. Durch die beiden Gemeindegebiete im Zellertal verlaufen die Nord-Variante des Goldsteigs, mehrere Goldsteig-Zubringer und die Verbindung der Süd- zur Nord- Variante.

Sie sind alle über tausend Meter hoch, heißen Mühlriegel (1.080m), Ödriegel (1.156m), Schwarzeck (1.238m), Reischflecksattel (1.126m), Heugstatt (1.261m), Enzian (1.285m), Kl. Arber (1.384m) und Gr. Arber (1.456m).

Der Ausgangspunkt dieser Bergtour ist der Parkplatz in Eck an der Glasstraße zwischen Arnbruck und Arrach. Entlang des Ecker Steiges, markiert als Wanderweg E6, geht es auf unbefestigtem Weg durch den Wald hinauf zum Mühlriegel, dem ersten Gipfel der Wanderung.

Eine herrliche Aussicht auf das Zellertal belohnt hier für die Mühen des Aufstieges. Weiter verläuft der Weg bergauf zum Ödriegel. Relativ eben wandert man nun, bis der Anstieg zum Gipfel des Schwarzeck beginnt.

Von dort aus führt der Weg zunächst ca. 100 Höhenmeter bergab und danach entlang des Reischflecksattels. Anschließend wird der nächste Berg, der Heugstatt, erklommen. Hier lädt eine herrliche Hochwiese zur Rast ein. Nachdem man nun schon drei Gipfel bezwungen hat, beginnt hier der Anstieg hinauf zum Kleinen Arber.

Oben auf dem 1.384 m hohen, felsigen Gipfel sollte man die Stille des Waldes genießen. Um das Ziel der Wanderung zu erreichen, folgen nun lediglich noch der kurze Abstieg zur ehemaligen Jugendherberge Chamer Hütte und ein kurzer Anstieg hinauf zum Großen Arber.

Vor allem an schönen und warmen Tagen ist der mit der Gondelbahn leicht zu erreichende Gipfel des Großen Arber für gewöhnlich stark überlaufen. Wer es sich zeitlich einteilen kann, sollte im Sommer versuchen, möglichst spät auf dem höchsten Punkt des Bayerischen Waldes anzukommen. Nach der letzten Talfahrt ist es hier oben wieder ruhig und einsam.

Fazit: Eine herrliche Hochtour mit königlichem Ziel.



Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen. Informieren Sie sich vor Beginn der Tour über die Wetterverhältnisse. Bitte beachten Sie darüber hinaus die Informationen oder Beschilderung vor Ort und berücksichtigen Sie, dass die Benutzung von Privatstraßen, insbesondere Forststraßen, landwirtschaftlichen Güterwegen und Wanderwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen kann.

Die Daten dürfen zum privaten Gebrauch verwendet und weitergegeben werden. Die Daten sind Teil des Tourennetzwerk geo-coaching und durch Urheberrechten von green-solutions und Partnern urheberrechtlich belegt. Es ist nicht gestattet, die Daten auf kommerziell betriebenen Webseiten oder Tauschplattformen anzubieten noch daraus kommerzielle Produkte zu entwickeln.

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Falt-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist besonders durch die Faltung sehr platzsparend in der Hosentasche oder Trikot unterzubringen.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Single-PDF eignet sich für kürzere Touren und ist im Vergleich zum Falt-PDF in einer klassischem Aufbau gehalten.


PDF generieren und herunterladen

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt erhoben. Die Angaben erfolgen ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.

Das Multi-PDF eignet sich für längere Touren. Der Aufbau erlaubt eine Abbildung längerer Tourenbeschreibungen und eine görßere Kartendarstellung.




PDF generieren und herunterladen

Anschrift

Tourismusgemeinschaft Zellertal Arnbruck und Drachselsried
Gemeindezentrum 1
93471 Arnbruck

tourist-info@drachselsried.de



Auftraggeber dieser Tour